UCL logo

UCL Discovery

UCL home » Library Services » Electronic resources » UCL Discovery

Marktinformationsverfahren: Grenzen der Information im Wettbewerb: Die Herstellung praktischer Konkordanz zwischen legitimen Informationsbedürfnissen and Geheimwettbewerb

Wagner-Von Papp, F.H.; (2004) Marktinformationsverfahren: Grenzen der Information im Wettbewerb: Die Herstellung praktischer Konkordanz zwischen legitimen Informationsbedürfnissen and Geheimwettbewerb. Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik: Vol.191. Nomos Verlagsgesellschaft: Baden-Baden, Germany.

Full text not available from this repository.

Abstract

Book description: Die kartellrechtliche Bewertung von Marktinformationsverfahren (MIV) wird seit langem kontrovers diskutiert. Die Arbeit entwickelt eine neue Systematik zum Ausgleich zwischen dem Interesse an Wettbewerb und dem Interesse von Unternehmen, Informationen offen zu legen oder auszutauschen. Bei der Abwägung wird besonderer Wert auf mildere Mittel, z.B. Chinese Walls gelegt. Es werden nicht nur herkömmliche MIV untersucht, sondern auch die Informationspreisgabe i.R.v. Erklärungen an die Öffentlichkeit, Minderheitsbeteiligungen, Kollegengeschäften, due diligence-Prüfungen und B2B-Plattformen. Die Arbeit berücksichtigt ökonomische Erkenntnisse, insbesondere der Spieltheorie und der behavioral economics, und vergleicht US-amerikanisches, EU- und deutsches Recht.

Type:Book
Title:Marktinformationsverfahren: Grenzen der Information im Wettbewerb: Die Herstellung praktischer Konkordanz zwischen legitimen Informationsbedürfnissen and Geheimwettbewerb
ISBN-13:9783832909758
Publisher version:http://www.nomos-shop.de/productview.aspx?product=7817&rtoc=34
Language:English
Additional information:German publication.
UCL classification:UCL > School of Arts and Social Sciences > Faculty of Laws

Archive Staff Only: edit this record